Schrill, bunt, laut: Das 80er-Moderevival!

Die 80er: Ein Jahrzehnt der schrillen Farben, ausgefallenen Frisuren und üppigen Schulterpolstern. Die 80er-Jahre waren eine schrille, laute, aber vor allem gute Zeit. Wie so vieles andere auch, feiern auch Modetrends nach und nach ihr Comeback. Lassen Sie sich auf eine Reise zurück in die 80er-Jahre ein und erfahren Sie, wie Sie Modetrends von damals auch noch heute tragen können.

Version vom

Die 1980er-Jahre lösten ein regelrechtes Feuerwerk der Farben und der wildesten Kombinationen aus. Von Leder über Nieten bis hin zu Puffärmeln und Neonfarben. Erlaubt war, was gefällt. Die Lederjacke lässig über die Schulter geworfen, aber auch edle Kostüme mit breiten Schulterpolstern waren trendy. Sportmode und Neonfarben machten weder vor Frauen noch vor Männern halt. Aber manche der damaligen Modetrends haben auch noch heute ihre Berechtigung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie so manch alten „Modeschatz“ gezielt kombinieren können.

Sportlich, sportlich!

Was kommt Ihnen als Erstes in den Sinn, wenn Sie an die schrillen 80er denken? Vielleicht Schweißbänder, weiße Tennissocken und Sneaker? Was noch vor ein paar Jahren ein absoluter Mode-Fauxpas war, wird heute wieder mit Stolz getragen!
Okay, die Schweißbänder holen wir wirklich nur für Bad-Taste-Partys heraus, aber weiße Sportsocken können sich zusammen mit einer hellblauen Jeans und Sneaker sehen lassen. Wer es ein bisschen eleganter mag, kann das Outfit mit einem Oversized-Blazer mit Schulterpolstern aufhübschen. So sind Sie nicht nur sportlich, sondern auch très chic unterwegs!

Madonna machte es vor …

… und wir machen es 2022 nach!
Die Queen of Pop wurde in den 80er-Jahren nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihre provokanten Outfits gefeiert. So stürmte sie mit dem berühmt-berüchtigten trichterförmigen Bustier die Bühne. Auch heute noch stehen Bustiers bei Designern ganz hoch im Kurs. Wer es etwas „gediegener“ mag, setzt auf ein schlichtes schwarzes Bustier und kombiniert dieses mit einer schwarzen Anzugshose und einem schwarzen weiten Blazer. So strahlen Sie wahre Eleganz mit einem Touch der 80er-Jahre aus.
Apropos 80er-Jahre: Je bunter, desto besser. Das galt auch für die Schminke: Rote Lippen waren neben Neonfarben kaum wegzudenken. „Rote Lippen soll man küssen, denn zum Küssen sind sie da“ sang Cliff Richard bereits 1994. Rote Lippen sind einfach zeitlos und verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas! Kombinieren Sie das schwarze Bustier mit roten Lippen und schon sind Sie ready für jedes Event.

Apropos schwarz: Ein Accessoire darf in unserer Liste auf gar keinen Fall fehlen.

Die Lederjacke

Eine Lederjacke hält nicht nur warm, sondern passt zu jeder Körperform und zu nahezu jedem Stil. Sie passt zu luftigen Sommerkleidern genauso wie zu lässigen Outfits. Kombiniert mit einem weißen Basic-Top, dazu einem schwarzen Ledergürtel und schwarzen Stiefeletten macht sie ordentlich etwas her! Gerade weil sie zu nahezu jedem Stil passt, ist sie zu Recht seit Jahrzehnten ein beliebtes Modeaccessoire!

Na, wer wird denn jetzt schwarz sehen? Bringen Sie mehr Leben in Ihren Kleiderschrank, und zwar mit Animal Print.

Wildes Tier?

Dass die 80er in Sachen Mode ziemlich ungezähmt waren, zeigt unter anderem der Einsatz von Animal Print. Dieser wurde mit allen Farben der Farbpalette, ebenso mit Strass kombiniert. Ganz getreu dem Motto: „Je auffälliger, desto besser!“. Aber Animal Print kann sich auch noch heute sehen lassen – sogar in auffälligen Farben. Setzen Sie ein Statement mit einem bunten Animal-Print-Kleidungsstück. Dazu kombinieren Sie schlichte Farben wie beispielsweise Beige oder Schwarz.

Draußen ist’s trist und der Sommer lässt noch länger auf sich warten? Na, dann machen Sie’s wie in den 80ern und bringen Sie Farbe in den Kleiderschrank und in Ihr Gesicht! 

Color up your life!

Grelle Farben waren nicht nur Ausdruck der immerwährenden guten Laune, sondern auch ein modisches Statement.

Dass selbst Neonfarben stilsicher kombiniert werden können, zeigte Kylie Jenner bereits 2017. Wer nicht ganz so schrill unterwegs sein möchte, kann ein farbenfrohes Highlight zum Beispiel auf den Nägeln setzen. 
Momentan sind ja neonfarbene Eyeliner der Hit! Diese können Sie sich ganz einfach selbst zusammenmischen. Dazu benötigen Sie farbige Lidschatten und einen Fixingspray (am besten ohne Alkohol). Kratzen Sie dafür etwas Farbe auf eine Mischplatte (oder auf den Deckel der Lidschattenpalette), sprühen Sie den Fixierspray darauf und mischen Sie es so lange, bis eine homogene Masse entsteht. Mit einem feinen Eyelinerpinsel können Sie jetzt farbenfrohe Akzente auf Ihren Augen setzen.

Bunt bleibt es weiterhin, und zwar auf unseren Haaren.

Bunt, bunter, Scrunchies!

Scrunchies waren nicht nur in den 80ern, sondern auch in den 90ern ein Renner. Ich muss bei Scrunchies sofort an die kleine Michelle Tanner aus „Full House“ denken. Aber die kleinen, farbigen Dinger erfreuen sich auch heute wieder großer Beliebtheit. Und das mit Recht! Sie sind nicht nur ein echter Hingucker auf dem Haar, sondern schonen dieses durch ihre weiche, metalllose Oberfläche.

Spotify-Playlist: Turn back time

Sie sehen also, auch die Modetrends der 80er können 2022 alltagstauglich sein. Gerade bei winterlichem Wetter lohnt es sich, farbige Akzente zu setzen. Aber nicht nur mit der richtigen Mode lässt sich gute Laune verbreiten, sondern auch mit fröhlicher Musik! Und welche Lieder heben mehr die Stimmung als das Best-of der 80er-Jahre. Hören Sie rein und tanzen Sie unter anderem mit George Michael zu „Wake me up before you go go“.
 

Aktuellste Artikel aus Reisen & fremde Kulturen


Bunte Wanderparadiese: Herbstwandern in Österreich
Nachtleben genießen, Abenteuer am Abend
Nachtleben mal anders
Gletscher, Schmelzen, Alpen, Erderwärmung
Hotspot Gletscher – so bedroht sind unsere Riesen!

Weitere Themen


Haus & Garten

Hier finden Sie viele nützliche Tipps für Küche, Haushalt und Garten sowie die neuesten Einrichtungsideen.

Wellness & Entspannung

Entdecken Sie von Feng-Shui über Dampfbäder bis hin zur Aromamassage alles, was Ihrem Körper gut tut, Ihren Geist entspannt und Ihre Seele beschwingt.

Mode & Beauty

Alles für Ihre Schönheit: individuelle Beauty-Tipps für jeden Typ sowie die neuesten Modetrends.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie jetzt in Ihr aktives Leben mit Generali Vitality und belohnen Sie sich mit einem gesünderen Lebensgefühl. Jetzt auch online abschließbar.

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!