INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, erklären Sie sich mit Nutzung unserer Website einverstanden, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Falten ade mit Gesichtsmuskeltraining

Älterwerden ist für viele ein leidiges Thema. Muss es aber nicht sein! Wie Sie mit Gesichtsmuskeltraining jünger aussehen, ganz ohne Botox und Co.

Was tun, wenn Wangen und Augenlider sich senken und Mundwinkel hängen, man aber von  Botox-Injektionen oder Skalpellen Abstand halten will? Bekanntschaft mit Christa Gugler machen und Gesichtsmuskeltraining für sich entdecken.

Trainieren Sie sich die Jugend Ihres Gesichts zurück

"Trainieren Sie sich die Jugend Ihres Gesichts zurück"ist einer der Untertitel des 2011 erschienenen Buchs der Linzerin Christa Gugler, das kommendes Jahr in vier Sprachen übersetzt wird. Es entstand auf Drängen ihrer Kundschaft, weil die Summe an Seminaren und Einzelstunden die ständig steigende Nachfrage nicht länger decken konnte. Auf 96 Seiten findet sich die Quintessenz, die Gesichter straffer und strahlender zu machen. "Mehr als diese 12 Übungen braucht es nicht. Sie haben sich über die Jahre als die effektivsten herauskristallisiert. Bei jeder Übung sind 20 bis 30 weitere Muskeln involviert", begründet die österreichische Pionierin ihre Beschränkung auf das Wesentliche. Ihr Wissen hat sie nach einem ersten Kennenlernen der Methodik Mitte der 1990er Jahre in den USA selbst verfeinert. Ihr Studio visageformé gründete sie 2004 in Linz und ist seither mit Vorträgen auf internationalen Kongressen, bei Treffen von Business-Netzwerken und im Dialog mit Ärzten kompetente Gesprächspartnerin. Als Konkurrenz zu plastischer Chirurgie sieht sie sich nicht. Ihre Übungen bewähren sich auch nach kosmetischen Eingriffen oder nach Schlaganfällen zur Wiederbelebung erschlaffter Gesichtsregionen.

Interessanter Werdegang

Wer sie heute trifft und ungläubig ihr Geburtsjahr (1961) zur Kenntnis nimmt, kann kaum glauben, dass einem ein ehemals schwer von Neurodermitis gezeichnetes, übergewichtiges Kind gegenüber sitzt. Eine dennoch ungebrochene Persönlichkeit, die von klein auf nur Schönheit im Kopf hatte. Deren größter Wunsch es war, eine Kosmetiklehre zu absolvieren, die ihr jedoch aufgrund ihres Äußeren verwehrt bliebt. Und die auch die andere Seite – nämlich aufgrund seines Aussehens hofiert zu werden – kennenlernte, nachdem sie mit Cortison behandelt wurde, ihre Haut sich von den gehassten Schuppen befreite und eine Ernährungsumstellung ihr Modelmaße bescherte. Als sie bei einem Besuch der Schwester in Los Angeles auf deren Freundin traf, die weit jünger aussah als ihre Geburtsurkunde vermuten ließ, war ihre Neugierde geweckt. Seither beschäftigt sich Christa Gugler intensiv mit Gesichtsmuskeltraining und freut sich, damit doch noch ihr Tor zur Arbeit im Dienste der Schönheit geöffnet zu haben.

Nachdem ich aber nicht nur nach Linz gereist war, um ein Interview zu führen, sondern auch um einen Praxistest durchzuführen (ein Muskelkater war mir bereits telefonisch "angedroht" worden), nahmen wir vor einer Spiegelwand Platz, um in medias res zu gehen. Nachdem ich jetzt wusste, dass nicht unsere Falten uns alt machen, sondern die verschwimmenden Konturen, entdeckte ich schnell, wo man bei mir ansetzen könnte. Und auch Christa Gugler gibt nach über 20 Jahren Praxis, intensivem Studium unzähliger Gesichter und einem geschulten Auge schonungslos Auskunft über den Ist-Zustand. Fazit: Grundsätzlich habe ich eine Gesichtsform, die sich bis ins hohe Alter sehen lassen können wird. Mein "Goderl" habe ich meiner Fehlhaltung zu verdanken. Also: Aufrichten, Schultern zurück und Übung zur Festigung der unteren Kinnlinie kennenlernen. Mit meiner Zornesfalte muss ich mich nicht länger abfinden. Die Wangen sind schon ein wenig eingefallen, aber auch dafür gibt es eine effektive Übung und die Nasobialfalte könnte ebenfalls von einer weiteren Vertiefung abgehalten werden.

Rosige Zukunft

Die Aussage, dass ich mit wenigen Übungen in zehn Jahren noch genauso aussehen werde wie heute, motiviert. Und noch vielmehr die schüchternen Fingertipps auf Christa Guglers kräftige Gesichtspartien, die ohne Zweifel staunen lassen und einen faszinierenden Einblick geben, was sich mit 57 Gesichtsmuskeln so anstellen lässt. Was nun folgt, ist die achtwöchige Phase der Revitalisierung, wo drei Mal tägliches Üben (8-10 Minuten) mehr Volumen unter der Gesichtshaut aufbaut. Danach reicht ein Mal tägliches Training an fünf Tagen in der Woche – anfangs noch vor dem Spiegel, um die präzise Ausführung zu kontrollieren. Aus der persönlichen Erfahrung kann ich mittlerweile berichten, dass man schnell spürt, ob die betreffenden Muskeln "anspringen".

Übung für volle und feste Wangen

Erhalten Sie eine jugendliche Note im Gesicht und beugen Sie herabhängenden Mundwinkeln vor.

  1. Formen Sie mit den Lippen ein "O" und pressen Sie besonders die Oberlippe fest an die Zähne. (Das verhindert Augenfältchen während der Übung.) Die Mundwinkel noch nicht nach innen ziehen. Mit den Händen streifen Sie die Mimikfalten seitlich des Mundes glatt.
  2. Lächeln Sie mit den Mundwinkeln, indem Sie sie fest nach innen drücken. Dann Mundwinkel wieder entspannen. 30 Mal im Sekundentakt An- und Entspannen. Lippen und Zähne nicht lockern!
  3. Mundwinkel noch einmal fest nach innen drücken und 30 Sekunden Anspannung halten.

Diese und alle weiteren Übungen nachzulesen in:
Christa Gugler
Gesichtsmuskeltraining
96 Seiten
ISBN-978-3-200-02296-6

Beim Grimassenschneiden werden nicht nur die Gesichtsmuskel trainiert, sondern auch die Lachmuskeln. Probieren Sie es aus! 

mehr anzeigen

Aktuellste Artikel aus Mode & Beauty


Perfekte Brauen dank Microblading?
Smartes Spieglein an der Wand ...
Im Zeichen des Mondes

Unterkategorien


Reisen & fremde Kulturen

Ob einmal um die ganze Welt oder nur in ein anderes Bundesland, hier sammeln wir alles zum Thema Reisen.

Haus & Garten

Hier finden Sie viele nützliche Tipps für Küche, Haushalt und Garten sowie die neuesten Einrichtungsideen.

Wellness & Entspannung

Entdecken Sie von Feng-Shui über Dampfbäder bis hin zur Aromamassage alles, was Ihrem Körper gut tut, Ihren Geist entspannt und Ihre Seele beschwingt.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Damit ein kleines Hoppala Ihr Leben nicht verändert - mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit versichert sein. Jetzt mehr erfahren!