Nachhaltiger leben – so einfach geht’s!

Um wirklich grüner zu leben, braucht es mehr als einen wiederverwendbaren Stoffbeutel beim nächsten Supermarkteinkauf. Wenn auch Sie mehr Schwung in Ihr umweltbewusstes Leben bringen wollen, helfen Ihnen diese fünf Tipps, das Klima und Ihren Geldbeutel zu schonen.

Version vom

Viele Menschen denken beim Thema Nachhaltigkeit sofort an teure und aufwendige Maßnahmen. Doch das ist häufig falsch gedacht. Denn Nachhaltigkeit geht auch einfach! Mit diesen Tricks können Sie Ihren Alltag ganz ohne Aufwand umweltfreundlicher gestalten und dabei sogar noch Ihr Haushaltsbudget entlasten.

Warum Nachhaltigkeit?

Neben dem spürbaren Klimawandel zählen unter anderem Luftverschmutzung, Welthunger und Wasserknappheit zu den Problemen unserer Gesellschaft. Doch jeder von uns kann seinen Beitrag leisten, um unserem Planeten Gutes zu tun. Denn ein kleiner Fußabdruck eines jeden Einzelnen kann in der Gesamtheit Großes bewirken.

Wie geht Nachhaltigkeit?

Schritt für Schritt zu mehr Nachhaltigkeit. Es geht also nicht darum, alles auf einmal umsetzen zu müssen. Doch an den richtigen Stellschrauben gedreht, machen Sie Ihren Alltag in vielen Bereichen umweltfreundlicher. Folgende fünf Tipps helfen Ihnen zu einem kleineren ökologischen Fußabdruck:

1. Ernährung 

Nichts ist alltäglicher als unser geliebtes Mittagessen und doch bietet sich genau hier die beste Möglichkeit, dem Klimawandel entgegenzuwirken. Den Beginn können Sie mit einem bewussten Einkauf machen. So vermeiden Sie Müll, unnötige Ausgaben und geben auch der Lebensmittelverschwendung keine Chance. Das Nonplusultra in Sachen Müllreduzierung sind Zero-Waste-Supermärkte. Hier finden Sie zusätzliche Tipps, um dem Plastikmüll gänzlich den Garaus zu machen. Aber auch in der Küche sollte man zum richtigen Werkzeug greifen. Mit der Reduktion Ihres Fleischkonsums sowie dem Umstieg auf regionale Lebensmittel können Sie zusätzlich einen der größten Beiträge für die Umwelt leisten. 

2. Haushalt  

Den halbvollen Geschirrspüler einzuschalten, zählt nicht unbedingt zu den besten Ideen, wenn es um ein grüneres Leben geht. Aber auch Waschmaschine und Co. freuen sich immer über eine volle Ladung. Kurze Programme und niedrige Temperaturen schonen Kleidung, Geschirr und außerdem die Umwelt. Je heißer der Waschgang, desto höher der Stromverbrauch. Aber auch der gute alte Wäscheständer hat noch lange nicht ausgedient und freut sich immer über sein Comeback. Beim Einsatz von Putzmitteln sollte man allerdings sparsam umgehen. Da diese oftmals umweltbelastende Stoffe beinhalten, gilt hier: Weniger ist mehr! Wenn wir schon beim Thema Putzen sind: Wer während des Zähneputzens das Wasser abdreht, kann dadurch bis zu zwölf Liter bestes Trinkwasser sparen. So halten Sie Ihre Zähne und Ihren Haushalt nicht nur sauber, sondern auch umweltfreundlich. 

3. Kleidung 

Ein kritischer Blick in den eigenen Kleiderschrank freut das Geldbörserl und unseren Planeten. Denn ein fehlgekauftes It-Piece aus der vorigen Saison könnte das neue Lieblingsstück der Freundin werden. So sparen Sie Platz und der neue Besitzer den ein oder anderen Euro. Aber auch Mut zu Secondhand macht sich bezahlt. Denn mit Kleidung aus zweiter Hand gewinnen Sie den Kampf gegen die negativen Auswirkungen der Fast Fashion. Apropos Fast Fashion: Gut kombinierbare und zeitlose Kleidung hilft auch beim Platzsparen und verschafft Überblick im großen Kleiderdschungel. Minimalismus bringt zusätzlich maximale Nachhaltigkeit in Ihre Garderobe und große Erleichterung für Ihr Portemonnaie. 

4. Energie

Ein weiterer Weg zu einem möglichst kleinen Fußabdruck wäre der Wechsel zu einem Ökostrom-Anbieter. Um die Energiekosten zu reduzieren, kann man aber auch schon kleinere Schritte gehen und für jeden Kochtopf den passenden Deckel wählen. Und warme Mahlzeiten in den Kühlschrank stellen? Ein klares No-Go im Stromspar-Game. In Sachen Körperhygiene schadet es nicht, das eine oder andere Vollbad durch eine Dusche zu ersetzen. Ein letzter kleiner Tipp für die Harten unter uns: Kaltes Duschen stärkt das Immunsystem und den Finanzpolster.

5. Mobilität

Last, but not least können Sie auch mit Ihren vier Rädern Wertvolles zur Umwelt beitragen. Denn man muss ja bekanntlich nicht immer Vollgas geben und vorausschauendes Fahren hilft beim Energiesparen. Auch der Umstieg auf ein Auto mit geringem CO2-Ausstoß oder ein Elektroauto bringt den Umweltschutz auf Touren. So hält man die Luft rein und die Klimaerwärmung niedriger. Wer seinen fahrbaren Untersatz zusätzlich hegt und pflegt, hat länger was davon und kann seinen Kraftstoffverbrauch verringern. Grundsätzlich gilt aber: Es ist natürlich nie verboten, kleine Strecken zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren.

Nachhaltigkeit – für ein besseres Leben!

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz ist aktueller denn je. Warum also nicht einfach bei sich selbst beginnen? Wie Sie sehen, gibt es unzählige Optionen, um bereits mit kleinen Veränderungen einen ganz persönlichen Beitrag zu leisten. Denn wenn alle an einem Strang ziehen, kann es nur in die richtige Richtung gehen. Denn gemeinsam schaffen wir es, unsere Welt für uns und unsere nächsten Generationen lebenswert zu erhalten.

Also: Wann, wenn nicht jetzt – und wer, wenn nicht wir?

Aktuellste Artikel aus Haus & Garten


smarte home gärtnerei, gärtnern zuhause
Smarte Hobbygärtnerei
Mann, der im Garten Permakultur betreibt
Mit Permakultur in eine bessere Zukunft
Igel im Garten
Was Igel mögen

Weitere Themen


Reisen & fremde Kulturen

Ob einmal um die ganze Welt oder nur in ein anderes Bundesland, hier sammeln wir alles zum Thema Reisen.

Wellness & Entspannung

Entdecken Sie von Feng-Shui über Dampfbäder bis hin zur Aromamassage alles, was Ihrem Körper gut tut, Ihren Geist entspannt und Ihre Seele beschwingt.

Mode & Beauty

Alles für Ihre Schönheit: individuelle Beauty-Tipps für jeden Typ sowie die neuesten Modetrends.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie jetzt in Ihr aktives Leben mit Generali Vitality und belohnen Sie sich mit einem gesünderen Lebensgefühl. Jetzt auch online abschließbar.

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!