Immer dem Herzen nach

Valentinstag steht wieder vor der Tür und somit auch der Ansturm auf Blumen- und Schokoladenläden. Herzen und rote Rosen in Hülle und Fülle, Liebesbekundungen und verliebte Paare so weit das Auge reicht.

Version vom

So manch einer wird allein bei dem Wort „Valentinstag“ die Augen verdrehen und innerlich fluchen. Andere freuen sich und andere wiederum sind traurig, weil sie diesen Tag allein verbringen. Aber geht es beim Valentinstag nur um Kommerz und kitschige Liebesbekundungen oder doch um mehr?

Ich persönlich finde Letzteres. Außerdem bin ich der Meinung, dass der Valentinstag nicht nur für Verliebte reserviert ist. In den folgenden Absätzen erkläre ich, warum.

Den Tag der Liebe nutzen

Im sonst so stressigen Alltag vergessen wir häufig, den Menschen, die uns am Herzen liegen, zu zeigen, wie lieb wir sie haben. Einmal im Jahr einen Tag dafür zu haben, finde ich also gar nicht so verkehrt.
Aber wer sagt, dass man zu Valentinstag nur den Lieben etwas Gutes tun kann? Nicht nur Singles können diesen Tag nutzen, um sich mal selbst wieder so richtig zu verwöhnen.

Aber starten wir zunächst mit der Geschichte des Valentinstags. Diese ist schon recht romantisch, wie ich finde: Die Legende geht auf den Priester Valentinus in Rom zurück. Dieser traute trotz Verbots seitens der katholischen Kirche Soldaten und schenkte jedem frisch vermählten Paar eine Rose aus seinem Garten. Dafür wurde er zum Märtyrer und zum Schutzpatron der Verliebten.

Wenn Sie mehr dazu wissen wollen und auf der Suche nach süßen Geschenkinspirationen sind, dann werden Sie hier fündig.

Ein Brief mit ganz großer Bedeutung

Wie kann man auf einfache Art seine Liebe zum Ausdruck bringen? Genau, mit Stift und Papier! Es ist sicher lange her, dass Sie das letzte Mal einen Brief per Hand geschrieben haben, oder? Also, an die Stifte, fertig, los!

Sie haben aber heuer keinen Valentinstagsschatz? Macht nichts! Schreiben Sie den Menschen, die Ihnen etwas bedeuten, warum Sie so gerne in deren Nähe sind und was Sie besonders an ihnen schätzen. Sie werden sehen: Auch wenn diese Person ein „Valentinstagsmuffel“ ist, haben Sie ihr garantiert ein Lächeln ins Gesicht gezaubert! Oder drehen Sie heuer den Spieß um und schreiben Sie sich selbst einen Liebesbrief! Denn die wichtigste Beziehung in unserem Leben ist die zu uns selbst! Nicht umsonst heißt es: „Wer sich selbst nicht liebt, findet auch keinen anderen, der es tut.“ Das eigene Glück vollständig von einer anderen Person abhängig zu machen, führt ohnehin auf Dauer dazu, unglücklich zu werden.

Eine Liebeserklärung an mich

Also scheuen Sie sich nicht: Bringen Sie zu Papier, was Sie an sich mögen und auf was Sie stolz sind. Seien Sie für sich selbst der beste Freund und Partner. Wir neigen oft dazu, zu streng zu uns selbst zu sein, also tun Sie sich etwas Gutes und schmeicheln Sie sich einmal selbst. Und das Schönste daran: Briefe lassen sich aufbewahren. Wann immer Ihnen nach einem Selbstbewusstseins-Boost ist, nehmen Sie den Brief zu Hand und schon wird Ihnen warm ums Herz.

Apropos Selbstliebe, hier erfahren Sie, wie Sie den ersten Schritt in Richtung Selbstakzeptanz tun können.

Ich liebe mich!

Aber warum ist Selbstliebe/Selbstakzeptanz nun so wichtig?
Wie bereits oben erwähnt, kann man Liebe nur dann richtig empfangen, wenn man sich selbst liebt. Eins mit sich zu sein entwickelt sich aber nicht über Nacht, es ist etwas, das jeden Tag bewusst praktiziert werden muss. Sich selbst anzunehmen und zu akzeptieren mit allen Ecken und Kanten, ist eine Aufgabe, die wir nur selbst bewältigen können. Das kann kein Partner kompensieren. Und erst, wenn Sie mit voller Überzeugung „Ich liebe mich!“ schreien können, sind Sie vollständig fähig, sich von anderen lieben zu lassen.

Single, aber glücklich!

Hingegen mancher gesellschaftlichen Überzeugung können Singles tatsächlich auch glücklich sein und ja, für manch eine Generation kaum vorstellbar, gibt es Menschen, die sich das Singledasein ausgesucht haben!

Manche wollen sich erst selbst kennenlernen, bevor sie sich in eine Partnerschaft stürzen, andere müssen sich noch von ihrem gebrochenen Herzen erholen, ganz andere wollen sich einfach nicht binden. Oder man hat schlichtweg noch nicht den/die Richtige/n gefunden.
Egal, welcher Grund auf Sie zutrifft: Alle Gründe sind legitim, denn eine Beziehung ist weder der Kitt für ein gebrochenes Herz noch ersetzt sie Selbstliebe!

In einer Partnerschaft – mit mir selbst!

Die Schauspielerin Emma Watson führte das Konzept „Self-partnered“ also in einer Beziehung mit sich selbst ein. Es besagt, dass man nicht automatisch Single ist, nur weil man keinen festen Partner hat. Mann kann also in einer glücklichen Beziehung mit sich selbst sein. Und sind wir uns ehrlich: Selbstliebe, Selbstbewusstsein und ein starkes Auftreten sind Eigenschaften, die unglaublich anziehend wirken. An alle unglücklichen Singles da draußen: Nutzen Sie Ihr Singledasein, um eine glückliche Beziehung mit sich selbst zu führen, bevor Sie dieses Glück mit jemand anderen teilen.

Liebevolles Fazit:

Der Valentinstag erinnert uns also nicht daran, wieder nicht den Traumpartner gefunden zu haben, sondern an das, was im Leben am Allerwichtigsten ist: die Liebe – zu anderen Menschen und zu uns selbst. Denn wir erinnern uns an dieser Stelle noch einmal an den Satz von oben: „Wer sich nicht selbst liebt, der kann auch keine Liebe von anderen empfangen.“
Also, vergeben oder nicht, seien Sie die beste Version von sich selbst und glänzen Sie mit Selbstliebe und nutzen Sie ganz nebenbei den Valentinstag, um anderen und sich selbst eine kleine Freude zu bereiten.

Spotify-Playlist: Be yourself, love yourself!

Selbstliebe kann nicht einfach so entwickelt werden, aber mit Musik kommen Sie schon in die richtige Mood. Hören Sie rein in unsere etwas andere Valentinstags-Playlist:

Aktuellste Artikel aus Körper & Sinne


Chinesische Medizin, TCM
Traditionelle Chinesische Medizin 101
Akupressur, Entspannung, Stachelmatte
Spitzenmässig entspannen mit stachligen Matten
Im Flow sein, flowen, in seiner Mitte sein
Voll im Flow

Weitere Themen


Gesunde Lebensweise

Von Allergien über Diabetes bis hin zu Krebserkrankungen: Hier erfahren Sie alles über Symptome, Ursachen, Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten.

Haus- & Naturheilmittel

Entdecken Sie alles rundum alternative Heilmittel: von Medizin aus der Natur bis hin zu Homöopathie und altbewährten Hausmitteln.

Psyche & Lebenshilfe

Erfahren Sie, was das Leben leichter macht. Wie Sie Ängste überwinden, Trennungen bewältigen und Burn-outs verhindern. Einfach alles, was Ihrer Seele gut tut.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie jetzt in Ihr aktives Leben mit Generali Vitality und belohnen Sie sich mit einem gesünderen Lebensgefühl. Jetzt auch online abschließbar.

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!