INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Mit Salz gegen Allergien und chronische Erkrankungen

Salz ist ein wahrer Allrounder, wenn es um die Schönheitspflege oder die Behandlung von Allergien geht. Doch wenn kein Aufenthalt am Meer in Sicht ist, kann Soletherapie Abhilfe schaffen. 

Immer mehr Menschen leiden unter Allergien und anderen chronischen Erkrankungen. Mit sanften Heilmethoden lassen sich die Beschwerden lindern. Besonders Salz trumpft mit einer großen gesundheitsfördernden Wirkung auf. Kein Wunder, dass moderne Therapiemöglichkeiten mit Salz und Aufenthalte in Salzgrotten boomen.

Salz und Salzgrotten als Quelle für Gesundheit

Dank der hohen Konzentration von Mineralien und Spurenelementen ist Salz eine der wertvollsten Gesundheits- und Schönheitsquellen. Für den Stoffkreislauf des Menschen ist Salz unerlässlich, da es am Aufbau, Wachstum und an den ständigen Reparaturprozessen im Körper beteiligt ist. Selbst die salzige Luft ist gesundheitsfördernd. So gesund und lebensnotwendig Salz auch sein mag, ein Zuviel in der Ernährung hat negative Auswirkungen auf den Blutdruck und kann zu Arteriosklerose führen.

Die wohltuende Kraft des Meeres – in Salzgrotten überall zu finden

Salzgrotten versprechen ein Mikroklima, das sonst nur in Salzheilstollen und am Meer zu finden ist. Mit jedem Atemzug werden wertvolle Mineralien und Mikroelemente wie u.a. Jod, Magnesium, Calcium, Kalium, Brom und Eisen inhaliert. Die Partikel dringen in die Atemwege und in die oberen Hautschichten ein. Für eine Luftreinheit, die zehnmal besser ist als die der Außenluft, sorgt Natriumchlorid. Zu den vielfältigen Anwendungsgebieten der Soletherapie gehören Lungen- und Bronchialerkrankungen wie Asthma und Bronchitis, Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Akne, psychosomatische Erkrankungen sowie Herz- und Gefäßerkrankungen. Bei chronischen Beschwerden lohnen sich regelmäßige Sitzungen über einen längeren Zeitraum hinweg.

Salz aus dem Meer hat eine vielseitige Heilwirkung

Salz wird auch gerne zur Schönheitspflege verwendet, weil es durch seine neutralisierende Kraft sowohl bei fettiger als auch trockener Haut ausgleichend wirkt. Es regt den Hautstoffwechsel an, lindert Reizungen, desinfiziert und beseitigt lästige Hautunreinheiten.

Salzgrotte in Wien

In Wien gibt es inzwischen mehrere Salzgrotten, in denen man die Vorzüge der Soletherapie genießen kann.

In der Nähe des Bahnhofs Wien Mitte/Landstraße liegt beispielsweise die 38 Quadratmeter große Salzgrotte Oceaneum, die mit Salz aus dem Toten Meer ausgestattet ist. Die Wände sind mit Salzziegeln ausgemauert, von der Decke hängen Stalaktiten und der Boden ist mit einer dicken Schicht Grobsalz bedeckt. Insgesamt wurden 14 Tonnen Salz eingebracht. In komfortablen Liegestühlen genießen bis zu 15 Personen gleichzeitig die reine, ionisierte Luft. Lichtspiele und Klänge tragen dazu bei, den Alltag für 45 Minuten zu vergessen. Jeden Tag um 15 Uhr gehört die Salzgrotte den Kindern, die im Salz wühlen und spielen dürfen.

Salzgrotten in Loipersdorf und Geinberg

Auch die Therme Geinberg hat den entspannenden Trend zur Soletherapie erkannt. Die "Totes-Meer-Salzgrotte" in Geinberg bezieht ihr naturreines Salz aus Jordanien. Zehn Personen können gleichzeitig die reine, ionisierte Luft bei 22 bis 25 °C Grottentemperatur genießen – bei 45 Minuten Aufenthaltsdauer. Auch in der Therme Loipersdorf wird das Bade- und Saunaangebot durch die Salzgrotte "Salarium" ergänzt. Sie wurde aus massiven, teilweise geschnittenen und rund 250 Millionen Jahre alten Salzbrocken aus dem Himalaya-Massiv gefertigt. Die Aufenthaltsdauer beträgt hier 25 Minuten.

Gönnen Sie sich einen Aufenthalt in der Salzgrotte, Ihr Körper wird es Ihnen danken. 

Aktuellste Artikel aus Haus- & Naturheilmittel


Frau trinkt Wasser aus Glas
Was tun gegen Schluckauf
Pflanze in Wohnung
Gutes Klima mit Zimmerpflanzen
Mann pflanzt Aloe Vera in einen Topf ein
Die echte Aloe - eine Powerpflanze mit Tradition

Weitere Themen


Gesunde Lebensweise

Von Allergien über Diabetes bis hin zu Krebserkrankungen: Hier erfahren Sie alles über Symptome, Ursachen, Vorsorge- und Therapiemöglichkeiten.

Körper & Sinne

Alles über die Vorgänge Ihres komplexen Körper und die besten Tipps gegen alltägliche Probleme wie Schlaflosigkeit, Schnarchen und Stress.

Psyche & Lebenshilfe

Erfahren Sie, was das Leben leichter macht. Wie Sie Ängste überwinden, Trennungen bewältigen und Burn-outs verhindern. Einfach alles, was Ihrer Seele gut tut.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!