Kurz, aber Oho: das Kurzhantelworkout!

Die Ausrede „keine Zeit für Sport“ war gestern. Denn ab heute starten Sie mit knackigen Workouts und dem idealen Trainingsgerät in eine neue Trainingsära. Was das kleine Fitnessgadget so mit sich bringt und wie Ihr Kurzhantelworkout für zu Hause aussehen kann, erfahren Sie hier!

Version vom

Sie sind vielseitig einsetzbar, überaus effektiv und bringen neuen Schwung in jedes Fitnessworkout. Wo die einen im Gym noch lange auf freie Geräte warten, haben Sie mit Ihren Kurzhanteln schon längst neue Trainingsziele erreicht. Denn egal wann und egal wo – ein effektives Kurzhantelworkout geht immer!

Kurzes Ding mit großem Potenzial!

Sie fragen sich, warum wir der Kurzhantel so viel Aufmerksamkeit schenken? Die Antwort liegt im großen Potenzial der kleinen Helferlein. Denn im Gegensatz zur klassischen Langhantel sind die Mini-Versionen richtig praktisch und überall einsetzbar. Egal ob zu Hause, im Garten oder sogar im Büro, man kann sie überall hin mitnehmen und so jedes Workout ganz einfach aufpimpen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Profis von der Kurzhantel genauso profitieren wie blutige Anfänger. Denn zum Stabilisieren des Gewichts in der Hand werden bei Kurzhanteln viel mehr von den kleineren Muskeln benötigt als bei der Langhantel. Genau diese „Helfermuskeln“ sind es, die uns und unsere Gelenke jung und fit halten. Das macht sie auch für ältere Sportliebhaber_innen zur perfekten Trainingsbegleitung. Außerdem können Sie mit der Kurzhantel viele Muskelpartien um einiges gezielter trainieren, als es mit sämtlichen anderen Geräten möglich wäre. Das Training mit der Kurzhantel bringt also nicht nur Genauigkeit und Flexibilität in Ihr Homeworkout, es kann auch zur Gesundheit Ihrer Gelenke beitragen. Grund genug, um zur Kurzhantel zu greifen und loszulegen!

Die Qual der Kurzhantel-Wahl

Bevor es ran an die Gewichte geht, braucht es aber erst mal ein gutes Kurzhantel-Set. Es gibt sie in allen möglichen Farben und in unterschiedlichsten Formen. Kein Wunder also, dass so mancher beim Kurzhantel-Kauf den Überblick verliert. Denn Kurzhanteln sind genauso vielseitig, wie es auch Ihr Trainingsplan sein wird, sobald sie die kleinen Fitnessgeräte in diesen integrieren. Dafür müssen es aber nicht unbedingt die 30-Kilogramm-Klötze, wie sie im Fitnessstudio gern zu Boden geschmissen werden, sein. Viel besser eignen sich lose Stangen, zu denen Sie je nach Bedarf Gewichtsscheiben dazukaufen können. So haben Sie nicht zehn verschiedene Kurzhanteln zu Hause rumliegen und können jederzeit ganz einfach das Gewicht an Ihr Können anpassen. Wichtig ist allerdings, zu Beginn mit leichterem Gewicht an den Start zu gehen. Denn Ihre Gelenke müssen sich erst mal an die neuen Begleiter gewöhnen. Haben Sie die passenden Gewichte zu Hause, können Sie dann jederzeit eine Scheibe zulegen. Ein erneutes Hoch auf die Vielseitigkeit der kleinen Fitnesshanteln!

Neue Trainingsreize ahoi!

Wenn Sie Ihr Trainingsplan schon langweilt und die Lust auf stickige Gym-Luft schwindet, sollten Sie es unbedingt mit einem Kurzhantelworkout versuchen. Die kleinen Racker bringen viele neue Trainingsreize in altbekannte Übungen und werden Ihre Workout-Motivation in Rekordzeit steigern. Denn in Sachen Effektivität kann es ein Kurzhantelworkout mit stundenlangen Gym-Sessions ganz leicht aufnehmen. Egal ob es sich um die klassischen Grundübungen wie Kniebeugen oder Overhead-Press oder fancy neue Übungen handelt. Dank des Zusatzgewichts werden Sie die Erfolge der Workouts schneller spüren, als Sie vielleicht denken.

Kurz(hantel) und knackig – das Sportgadget für überall!

Wie immer darf auch beim Kurzhantelworkout ein ansprechendes Warm-up keinesfalls fehlen. Um die Muskeln so richtig in Fahrt zu bringen, können Sie beispielsweise zur Springschnur greifen und für einige Minuten munter drauf losspringen. Aber auch das Kreisen und ein kurzes Dehnen der Handgelenke sollten Sie vor dem Griff zur Kurzhantel unbedingt einbauen. So schützen Sie Ihren Körper vor Verletzungen und können das Maximum aus jedem Express-Kurzhantelworkout herausholen! Mit diesen fünf Übungen können Sie in Ihr Kurzhantel-Vergnügen starten. Egal wo und egal wann: fünf Übungen, drei Runden – let’s go! 

1. Stramme Waden ahoi – Ausfallschritte mit Kurzhantel

Um Beine und Po so richtig in Form zu bringen, schnappen Sie sich Ihre Kurzhanteln und bringen Sie die altbekannte Beinübung auf ein neues Niveau. 
Machen Sie zehn Ausfallschritte, abwechselnd links und rechts. Achten Sie dabei immer darauf, dass die Knie niemals den Boden berühren. Das Gewicht in Ihren Händen fordert Ihr Gleichgewicht zusätzlich. Das macht diese Übung noch mal um einiges anspruchsvoller und Ihre Beine, Bauchmuskeln und Koordination um einiges stärker!

2. Bankdrücken für die starke Brust

Keine Bank? Kein Problem! Für das Kurzhantel-Bankdrücken können Sie sich auch ganz einfach mit dem Rücken auf den Boden legen. Nun strecken Sie die Arme mit den Kurzhanteln gerade nach oben über den Kopf. Von hier aus führen Sie sie zurück, neben die Brust nach unten, um Sie dann wieder gerade nach oben zu drücken. Zehn bis 15 Wiederholungen von dieser Übung und Ihre Brust wird ganz schön ins Schwitzen kommen!

3. Ein entzückend starker Rücken: beidseitiges Rudern

Damit Ihr Rücken den Beinen um nichts nachsteht, stellen Sie sich erstmals hüftbreit in den Raum. Nun beugen Sie Ihre Hüfte und lehnen Sie den Oberkörper nach vorne. Er sollte einen 90-Grad-Winkel mit den Beinen bilden und parallel zum Boden ausgerichtet sein. Richten Sie Ihren Blick zum Boden und lassen Sie Ihre Arme mit den Hanteln nach unten hängen. Nun winkeln Sie die Arme ab und ziehen die Hanteln seitlich, an Ihrem Oberkörper vorbei, nach oben. Wenn Sie auf Herausforderungen stehen, können Sie diese Position kurz halten, bevor Sie die Arme wieder nach unten senken und diese Masterübung zehnmal wiederholen. 

4. Seitheben im Stehen für pralle Schultern

Für schöne Schultern stellen Sie sich schulterbreit auf und lassen Sie die Arme mit den Kurzhanteln neben dem Körper hängen. Die Handflächen sollten dabei nach innen zeigen. Jetzt heben Sie Ihre gestreckten Arme, bis sie ca. auf Schulterhöhe sind. Auch hier können Sie die Position für einige Sekunden halten, um dann die Arme langsam zur Ausgangsposition neben den Körper zurückzubringen. Zehn bis zwölf Wiederholungen dieser Schulterbooster-Übung sollten ausreichen, um den perfekten Trainingsreiz für Ihre Schultermuskulatur zu setzen. 

5. Ein Sixpack zum Dahinschmelzen mit Kurzhantel-Crunches 

Last, but not least kommen auch die Bauchmuckis auf ihre Kosten. Legen Sie sich auf den Boden und beginnen Sie nun wie bei klassischen Crunches, mit Ihren Bauchmuskeln den Oberkörper anzuheben. Als besondere Challenge können Sie dabei die Kurzhantel vor Ihrer Brust halten. So bringen Sie mehr Gewicht ins Spiel und schaffen die perfekte Voraussetzung für einen starken Core!

Kurz und knapp: Die Kurzhantel hat’s drauf!

Und zwar nicht nur Gewichtscheiben. Wie Sie sehen, hat die Kurzhantel nämlich so einiges in petto, womit Sie vielleicht gar nicht gerechnet hätten. Versuchen Sie doch mal, Ihr Lieblings-Homeworkout mit der Kurzhantel aufzupeppen. Das spart Wiederholungen und Zeit und schenkt Ihnen ein ganz neues Kraftgefühl. So kommen Sie schneller an Ihre Ziele und dies sogar mit weniger Aufwand. Denn: In der Kürze liegt die Würze!

Aktuellste Artikel aus Workouts & Trainings


Starke Übungen für starke Schultern!
Abnehmen mit Supercycle, Cardiotraining
Discofeeling beim Workout?
Im Frühling laufen gehen, Mann der läuft, fit bleiben
Das perfekte Workout für Ihre Frühlingsfitness!

Weitere Themen


Sportarten

Hier erfahren Sie alles über bekannte und unbekannte Sportarten von A wie Aquafitness über HIIT-Workout und Rafting bis hin zu Z wie Zumba.

Fettverbrennung & Abnehmen

Fit werden mit Trend-Sportarten sowie Tipps und Tricks, wie Sie kleine Sporteinheiten bequem in den Alltag integrieren können.

Sportgadgets & Geräte

Sport mit dem gewissen Extra: ob analog mit Medizinball, Trampolin, Springseil, Hanteln und Co. oder digital mit den neuesten Sportgadgets.

Richtig und gesund trainieren

Entdecken Sie die perfekten Trainingsgrundlagen, effektive und gesunde Trainingsmethoden und geeignete Sportarten bei verschiedenen körperlichen Beschwerden.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie jetzt in Ihr aktives Leben mit Generali Vitality und belohnen Sie sich mit einem gesünderen Lebensgefühl. Jetzt auch online abschließbar.

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!