INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Fit durch den Alltag

Die häufigste Entschuldigung gegen das Sporteln ist mit Sicherheit: „Dafür habe ich einfach keine Zeit.“ Und leider muss man dieser Aussage in der heutigen Zeit auch immer öfters zustimmen – zumindest teilweise.

Version vom

Denn egal wie sehr eine Woche mit Terminen und Aufgaben vollgestopft ist, ein bisschen Sport geht immer – wenn man weiß wie. Aus diesem Grund verrät Ihnen dieser Beitrag acht einfache Tricks, um mehr Sport in den stressigen Alltag einzubauen.

Walking Meetings

Mit dem Wunsch nach mehr Zeit für Sport, sind Sie nicht alleine. Ihre Arbeitskollegen sehen das bestimmt genauso und suchen nur einen Weg, um mehr Bewegung in den Büroalltag reinzubekommen.

Eine super Möglichkeit, um das zu erreichen, ist es, die anstehende Konferenz im engen, dunklen Meetingraum einfach nach draußen zu verlegen. Schnappen Sie sich Ihre Arbeitskollegen und besprechen Sie die notwendigen Punkte im Freien. Sie werden überrascht sein, wie produktiv Sie an der frischen Luft sein werden.

Treppen laufen und Fahrrad fahren

Sport in den Alltag einzubauen, geschieht nicht von selbst; Sie müssen dafür schon auch etwas tun und Ihren inneren Schweinehund überwinden. Also probieren Sie, statt des Autos das Fahrrad und statt Rolltreppen und Aufzügen die Treppen zu benutzen.

Parken Sie das Auto ein bisschen weiter weg

Wenn Ihre Arbeit zu weit entfernt ist und Sie dafür mit dem Auto hinfahren müssen, parken Sie es eine Straße weiter von Ihrem Büro weg und gehen Sie den übrigen Weg zu Fuß. Falls Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen, können Sie ja eine Station früher aussteigen.

Früher aufstehen

Gerade am Morgen wäre es meist angenehmer, viel Zeit für sich zu haben und langsam in den Tag zu starten. Dennoch, versuchen Sie auch hier etwas zu ändern und stellen Sie Ihren Wecker um 15 Minuten früher. In diesen gewonnenen Minuten können Sie ein kurzes, aber knackiges HIIT-Training machen, bei dem Sie sich sicher sein können, dass Sie danach nicht nur wach sind, sondern auch besser durch den Tag kommen.

Übungen während man wartet

Okay, Push-ups oder Squats im Bus oder in der Bahn, geschweige denn im Auto zu machen, geht vielleicht nicht, aber man kann die Wartezeit beim Zähneputzen, während der Kaffee warmläuft oder in einer Warteschlange mit Kraftübungen verbringen.

  • Calf Raises: Dafür wechselt man einfach immer wieder vom aufrechten Stand auf die Zehenspitzen. Wichtig dabei ist, dass der Wechsel langsam und bewusst geschieht.
  • Muskeln Anspannen: Als einfache, aber effiziente Methode zur Kräftigung der Muskeln gelten isometrische Übungen. Dafür spannt man einfach eine Muskelpartie so lange man kann an und lässt dann kurz locker. Funktioniert super beim Hintern – anspannen und loslassen.
  • Der Flamingo: Dafür winkelt man einen Fuß nach hinten an, während der andere Fuß leichte Wipp-Bewegungen durchführt.

Stündlicher Spaziergang

Gerade dann, wenn man an den Schreibtisch gefesselt ist, vergisst man oft die Zeit und somit auch den Sport. Das ist zwar auf der einen Seite gut, da der Tag schneller vergeht, aber man tut dem Körper definitiv keinen Gefallen. Daher stellen Sie sich stündlich einen Wecker, der Sie daran erinnert, in die Küche zu gehen, um etwas zu trinken, ein paar Schritte im Büro herumzulaufen, kurz aufzustehen oder eine kurze Pause einzulegen.

Während der Pause können Sie zum Beispiel Dehnübungen im Bürostuhl machen.

  • Für den Rücken/die Schulter: Sitzen Sie gerade im Stuhl und heben Sie beide Arme so hoch Sie können, gestreckt nach oben.
  • Für den Nacken: Sitzen Sie gerade im Stuhl, drehen den Kopf auf eine Seite und ziehen Sie das Kinn für wenige Sekunden zur Schulter runter – Seitenwechsel.

Versuchen Sie Ihre Schlafenszeit einzuhalten

Das A und O beim Sport ist die Regeneration. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie eine Schlafroutine aufbauen. Schauen Sie nach dem Arbeiten nicht bis ultimo TV und legen Sie zeitig Ihr Handy auf die Seite.

Sport und Schlaf helfen sich gegenseitig. Durch den Sport schläft man besser ein und durch den Schlaf erzielt man bessere Ergebnisse beim Sport.

Planen Sie Ihre freie Zeit

Auch wenn nicht viel Zeit am Tag übrig bleibt, um Sport zu betreiben, gibt es Möglichkeiten, wie Sie diese am besten nutzen können.

  • Bei 45 Minuten Freizeit am Tag: Melden Sie sich zu einem 45-minütigen Yoga-, Tabata- oder anderen Kurs an. Sie können das in Ihre Woche einplanen und sogar Ihre Kollegen dazu motivieren mitzumachen – gemeinsam trainiert es sich nämlich einfacher!
  • Bei 30 Minuten freier Zeit am Tag: Überwinden Sie Ihren inneren Schweinehund und gehen Sie laufen! Sie werden sich nachher nicht nur physisch, sondern auch psychisch besser fühlen!
  • Bei 15 Minuten täglicher Freizeit: 15 Minuten scheinen nicht viel zu sein, aber wenn man sie richtig nutzt, sind sie komplett ausreichend. Wie schon erwähnt, geht sich in 15 Minuten genau ein HIIT-Training aus.

Zum Abschluss muss Ihnen dennoch bewusst sein, was bei diesen Tipps das Wichtigste ist: Sport soll sich an Ihr Leben anpassen und nicht andersrum. Das heißt, Sie sollen es nicht erzwingen, müssen sich aber auch darauf einlassen. Wenn Sie diese Dinge beachten, klappt es bestimmt, dass Sie Sport in Ihren Alltag integrieren.

Aktuellste Artikel aus Workouts & Trainings


Balancierend durch den Herbst
Waschechte Fatburner-Übungen
Wie viele Wiederholungen machen beim Training Sinn?

Weitere Themen


Sportarten

Hier erfahren Sie alles über bekannte und unbekannte Sportarten von A wie Aquafitness über HIIT-Workout und Rafting bis hin zu Z wie Zumba.

Fettverbrennung & Abnehmen

Fit werden mit Trend-Sportarten sowie Tipps und Tricks, wie Sie kleine Sporteinheiten bequem in den Alltag integrieren können.

Sportgadgets & Geräte

Sport mit dem gewissen Extra: ob analog mit Medizinball, Trampolin, Springseil, Hanteln und Co. oder digital mit den neuesten Sportgadgets.

Richtig und gesund trainieren

Entdecken Sie die perfekten Trainingsgrundlagen, effektive und gesunde Trainingsmethoden und geeignete Sportarten bei verschiedenen körperlichen Beschwerden.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!