INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Zu zweit auf der Matte – wie Yoga Sie während der Schwangerschaft unterstützt

Egal, ob für andere schon offensichtlich oder ob Sie Ihr kleines Wunder noch ganz geheim halten, eines haben wir gemeinsam: Wir sind nicht allein auf der Matte!

Version vom

Schwangerschaftsyoga klingt danach, als wäre es eine sehr gesunde Praxis, die man als werdende Mutter in seinen Alltag integrieren könnte. Doch was und wie kann Schwangerschaftsyoga wirklich dazu beitragen, um Sie bekräftigt und entspannt durch Ihre wohl wichtigsten neun Monate zu begleiten?
Im Folgenden erfahren Sie die wissenschaftlich erwiesenen und gleichzeitig ganz magischen Vorteile von Schwangerschafts- oder auch Pränatal-Yoga.

Unterstützung für Ihren Körper

Unser Körper verändert sich ständig. In der Schwangerschaft jedoch sind diese Veränderungen um ein Vielfaches beschleunigt, was ein bisschen der Unterstützung und des Ausgleichs bedarf. Schwangerschaftsyoga bietet Frauen eine sichere Möglichkeit, Ihre Muskeln sanft zu dehnen und zu kräftigen, vor allem jene der unteren Körperhälfte, um den Prozess des wachsenden Bauches zu unterstützen.

Hallo Beckenboden – das A und O der Geburtsvorbereitung

Pränatal-Yoga stellt das perfekte Gleichgewicht aus Länge und Stärke in der Muskulatur her und gilt so als perfekte Vorbereitung für die Geburt. Die wichtigsten Muskelgruppen, um nicht nur die Geburt, sondern vor allem auch die Rückbildung so einfach wie möglich zu gestalten, sind der Beckenboden, die Hüften und die unterstützende Bauchmuskulatur.
 
Mit Pränatal-Yoga entwickeln wir zudem Vertrauen in die Fähigkeiten des eigenen Körpers – ein ganz wesentlicher Aspekt, um entspannt in den Geburtsprozess zu starten. Denn wenn wir Angst haben, verspannt sich unsere Muskulatur, was wiederum zu Schmerzen führt, die wiederum mehr Anspannung hervorrufen. Diesem Angst-Schmerz-Kreislauf kann mit Yoga-Übungen zur Geburtsvorbereitung und mit Techniken der yogischen Atmung während der Geburt entgegengewirkt werden.

Einatmen, ausatmen – oder: Wie komme ich durch die Wehen?

Der wohl wesentlichste Aspekt bei der Geburt ist die Atmung. Die meisten Menschen gewöhnen sich aufgrund eines stressigen Alltags, zu enger modisch geschnittener Kleidung oder psychischen Stresses an, viel zu flach und zu schnell zu atmen. Lange (unbewusst) Angelerntes lässt sich nicht so schnell umändern, schon gar nicht in der Ausnahmesituation Geburt. Wer schon während der Schwangerschaft mithilfe yogischer Atemtechniken übt, wird nicht nur mit einer entspannteren Schwangerschaft belohnt, sondern kann sein Wissen auch zur richtigen Atmung bei der Geburt einsetzen. Geburtskomplikationen und die Gabe von Schmerzmitteln können so verhindert bzw. verringert werden.

Fördert die Bindung zu Ihrem Baby

Schon allein der Akt selbst, einmal (oder mehrmals) pro Woche zum Schwangerschaftsyoga zu gehen, zwingt Sie dazu, sich bewusst vom geschäftigen Alltag zu verabschieden und sich gedanklich Ihrem wachsenden Wunder zu widmen und damit zu verbinden. Es bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihren Wünschen und Bedürfnissen, Freuden, aber auch Ängsten auseinanderzusetzen. Gezielte Yoga-Übungen und eine liebevolle Anleitung der Yogalehrerin helfen dabei, sich sicher und unterstützt zu fühlen.

Schwangerschafts-Wehwehchen ade!

Schwangerschaftsyoga könnte die magische Lösung sein für das, was Sie quält. Rückenschmerzen, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Kopfweh, Kurzatmigkeit und Karpaltunnelsyndrom – durch sanftes Dehnen und Kräftigen der Muskulatur unterstützt Yoga die Durchblutung im ganzen Körper und schafft Abhilfe bei Beschwerden. Die tiefe bewusste Atmung liefert Ihrem Baby und Ihren eigenen Muskeln wichtigen Sauerstoff und durch die entstehende Entspannung kann depressiven Verstimmungen vorgebeugt werden. Natürlich ist nicht garantiert, dass alle Symptome auf einmal verschwinden, aber der vielseitige Ansatz von Yoga, sowohl emotional bzw. mental als auch körperlich, kann helfen, die unangenehmen körperlichen Aspekte in der Schwangerschaft in Zaum zu halten.

Mom Friends are the best friends

Einer der, wie ich finde, tollsten Vorteile von Schwangerschaftsyoga ist es, neue Bekanntschaften mit anderen werdenden Müttern zu machen. Die Yoga-Community wird zu einer regelrechten “Support Group“, in der sich Frauen mit Frauen vernetzen und austauschen können. Die Erfahrung der Schwangerschaft mit neuen Freunden zu teilen, kann dabei helfen, eventuelle Zweifel und Sorgen des Mutterseins, gleichzeitig mit den damit verbundenen Rückenschmerzen, zu beseitigen.
 
Egal also, ob Sie noch nie in Ihrem Leben Yoga praktiziert haben oder schon begeisterter Yogi sind, die Antwort auf die Frage, ob Yoga in der Schwangerschaft eine gute Idee ist, kann ganz klar mit einem Ja beantwortet werden.
 
Gastautorin: Jasmin Spanitz I More than Yoga; @jasminspanitz

Aktuellste Artikel aus Sportarten


Stay fit at home mit den „Big Five“
Yoga, Poweryoga, schwitzen
Spüre den Flow!
Seilspringen - was bringt's und wie geht's richtig?

Weitere Themen


Fettverbrennung & Abnehmen

Fit werden mit Trend-Sportarten sowie Tipps und Tricks, wie Sie kleine Sporteinheiten bequem in den Alltag integrieren können.

Workouts & Trainings

Hier finden Sie alles, was Sie fit macht: Workouts für Anfänger und Profis sowie viele neue Ideen für Ihr Ausdauer-, Kraft- und Zirkeltraining.

Sportgadgets & Geräte

Sport mit dem gewissen Extra: ob analog mit Medizinball, Trampolin, Springseil, Hanteln und Co. oder digital mit den neuesten Sportgadgets.

Richtig und gesund trainieren

Entdecken Sie die perfekten Trainingsgrundlagen, effektive und gesunde Trainingsmethoden und geeignete Sportarten bei verschiedenen körperlichen Beschwerden.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!