INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Plötzlich Ballerina mit Barre Concept

Der Trend aus den USA. Eine Kombination aus Ballett, Yoga und Pilates wird zum ultimativen Ganzkörper-Workout.

Version vom

Wer als Kind von einer Karriere als Primaballerina geträumt hat, kann dem nun ein Stückchen näher kommen. Barre Concept nennt sich die innovative Trainingsmethode, ein Ballettstangen-Workout gemischt mit Elementen aus Pilates, Yoga und Gewichttraining, das mit gezieltem Muskelaufbau nicht nur für einen wohlgeformten Körper sorgt, sondern ganz nebenbei auch überschüssiges Körperfett verbrennt.

Haltung annehmen und bewahren

Neu ist der Trend lediglich bei uns, zählt das Workout-Konzept in den USA bereits seit zehn Jahren Promis wie Drew Barrymore, Natalie Portman und auch Madonna zu seiner Fangemeinde. Berichten zufolge hat Letztere im vergangenen Jahr sogar Kelly Osbourne dazu animiert, ihren Körper mit dem Training an der Ballettstange in Form zu bringen. Das Resultat spricht für sich. Die effektive Trainingsmethode basiert auf fünf Prinzipien, beginnend mit der ersten Ballettposition an der Stange sowie der Zentrierung der Körpermitte durch Anspannung des Bauchs. Dazu bilden die Füße das klassische Ballett-V, man kommt auf die Zehen, während man die Fersen fest zusammendrückt.

Diese Grundposition für alle Übungen an der Stange geht ganz schön in die Wadenmuskulatur, die man anfangs ordentlich zu spüren bekommt. Das zweite Prinzip beruht auf dem kontrollierten Bewegungsablauf, wodurch die Qualität des Muskeltrainings gewährleistet werden soll. Konzentration und Spaß lautet der dritte Grundsatz, denn um ein gutes Körperbewusstsein zu erlangen, bedarf es höchster Aufmerksamkeit, und für den Erfolg ist die Lust und Freude an der Bewegung unerlässlich. Das vierte Prinzip des Barre Concept heißt Präzision, da nur die genaue Durchführung der Übungen zum Ziel führt. Und schließlich ist ein dynamischer Bewegungsfluss für alle Übungen wichtig, um die Flexibilität und Geschmeidigkeit des Körpers zu erlangen und erhalten.

Für wen es sich eignet

Barre Concept eignet sich für alle, die ein gezieltes Workout mit ästhetischem Anspruch suchen und eine durchtrainierte und dennoch weibliche Silhouette anstreben. Die Übungen sorgen Schritt für Schritt für eine optimierte Körperhaltung, was letztlich auch dabei hilft, selbstbewusster durch den Alltag zu gehen. Obwohl der Trend sich seit 2010 auch in Deutschland etabliert hat, verbreitet er sich in Österreich eher zaghaft.

Kurse bietet bisher das Dance Arts Austria in Graz an. In Wien findet man im Kursplan des Fitness-Studios "floor A" im 14. Gemeindebezirk ein ähnliches Trainingsprogramm unter dem Titel "Booty Barre". Wer die Trainingsmethode daheim ausprobieren möchte, bedient sich am besten der Fitness-DVD "Xtend Barre Ballett Workout", wobei die Stange durch einen Sessel ersetzt wird.

Barre Concept ist anstrengend wie professionelles Ballett-Training, supereffektiv und verbessert sowohl das Körpergefühl als auch die Haltung. Wer dranbleibt, wird mit straffen Oberarmen, wohlgeformten Beinen, einer schlanken Hüfte und einer festen Körpermitte belohnt!

Für alle, die sich schon immer wie eine Ballerina fühlen wollten und fit bleiben möchten!

Aktuellste Artikel aus Sportarten


Seilspringen - was bringt's und wie geht's richtig?
Mountainbiker auf Bergstraße
Fit fürs Mountainbike
Lass uns tanzen!
Lasst uns tanzen!

Weitere Themen


Fettverbrennung & Abnehmen

Fit werden mit Trend-Sportarten sowie Tipps und Tricks, wie Sie kleine Sporteinheiten bequem in den Alltag integrieren können.

Workouts & Trainings

Hier finden Sie alles, was Sie fit macht: Workouts für Anfänger und Profis sowie viele neue Ideen für Ihr Ausdauer-, Kraft- und Zirkeltraining.

Sportgadgets & Geräte

Sport mit dem gewissen Extra: ob analog mit Medizinball, Trampolin, Springseil, Hanteln und Co. oder digital mit den neuesten Sportgadgets.

Richtig und gesund trainieren

Entdecken Sie die perfekten Trainingsgrundlagen, effektive und gesunde Trainingsmethoden und geeignete Sportarten bei verschiedenen körperlichen Beschwerden.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!