INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Die richtige Pulsmessung

Ihr Puls kann auf unterschiedliche Weise gemessen werden.

Version vom

Pulsuhr und Pulsgurt

Ein Herzfrequenz-Messgerät (Pulsuhr) misst die Anzahl der Schläge pro Minute (Pulsfrequenz). Eine genaue Herzfrequenz-Messung soll bei Ihrem Fitness- bzw. Ausdauertraining eine entscheidende Rolle spielen. Das manuelle Fühlen ist während der Belastung kaum möglich und führt zu ungenauen Messergebnissen.

Funktionsweise

Die gängigen Herzfrequenz-Messgeräte im Handel nehmen über einen an der Brust getragenen Sender (Pulsgurt) die Herzsignale auf. Diese werden über die Haut abgegeben und mit Hilfe eines Signals an den Empfänger (Pulsuhr) gesendet. So können Sie Ihre aktuelle Herzfrequenz während des Trainings mühelos verfolgen. Im Fitnessbereich setzt man stationäre Herzfrequenzmesser an den Geräten ein.

Funktionen

Neben der Anzeige Ihre Herzfrequenz erleichtern zusätzliche Funktionen Ihr persönliches Training. Der Alarm beim Über- bzw. Unterschreiten Ihrer Trainingszone (individuell ermittelter Pulsbereich) gibt Ihnen Auskunft darüber, ob Sie sich in Ihrem persönlichen Normbereich befinden. Zusätzliche Features wie Kalorienberechnungsfunktionen, Temperaturmesser und Geschwindigkeitsmesser können je nach Geschmack für Ihr Ausdauertraining abgerufen werden. Je nach Modell können diese während des Trainings oder später in spezielle Trainingsprogramme in Ihren PC eingelesen werden. So analysieren und steuern Sie Ihr Training.

Individuelle Trainingsprogramme

Die Erstellung Ihres individuellen Trainingsprogramms sowie die dafür nötige Leistungsdiagnostik sollte von einem Sportmediziner bzw. Sportwissenschafter durchgeführt werden. Dieser klärt Sie über das richtige Trainieren auf und schreibt Ihnen Ihre Trainingsintensitäten vor. Mit Hilfe Ihrer Pulsuhr und dem persönlich erstellten Trainingsprogramm können Sie nun Ihre ersten Schritte wagen. Viel Spaß!

Aktuellste Artikel aus Richtig und gesund trainieren


Fitness mit Trainer
Sommerlauf im Sand
Frau mit verletztem Knöchel
Drei häufige Läuferfehler und wie man sie vermeidet

Weitere Themen


Sportarten

Hier erfahren Sie alles über bekannte und unbekannte Sportarten von A wie Aquafitness über HIIT-Workout und Rafting bis hin zu Z wie Zumba.

Fettverbrennung & Abnehmen

Fit werden mit Trend-Sportarten sowie Tipps und Tricks, wie Sie kleine Sporteinheiten bequem in den Alltag integrieren können.

Workouts & Trainings

Hier finden Sie alles, was Sie fit macht: Workouts für Anfänger und Profis sowie viele neue Ideen für Ihr Ausdauer-, Kraft- und Zirkeltraining.

Sportgadgets & Geräte

Sport mit dem gewissen Extra: ob analog mit Medizinball, Trampolin, Springseil, Hanteln und Co. oder digital mit den neuesten Sportgadgets.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!