INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Die Generali Versicherung AG möchte Ihnen stets den bestmöglichen Service bieten. Sofern Sie die Speicherung von Cookies nicht bereits in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert haben, willigen Sie durch Klick auf „OK“ bzw. eines beliebigen Links auf unserer Website ein, dass wir Cookies verwenden, um aggregierte Auswertungen über die Nutzung unserer Website zu erstellen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, lässt aber bereits auf Grund der erteilten Einwilligung erfolgte Verarbeitungen unberührt.

Mehr Informationen zur Datenverarbeitung auf unserer Website, insbesondere zu Cookies, deren Deaktivierung und Löschung sowie den Ihnen zustehenden Rechten, finden Sie hier.

OK

Sommer-Teint mit Karottensaft?

Braun werden von innen, und den Sonnenschutz gibt’s gleich dazu! Wie Betacarotin aus Karotten die Gesundheit der Haut fördert und zu einer gesunden Hautfarbe beitragen kann.

Version vom

Im Sommer steigt bei den meisten die Laune: Die Tage sind länger, man kann mehr im Freien unternehmen und fühlt sich einfach aktiver als im Winter. Woran liegt das? Einer der Gründe ist sicherlich, dass wir mehr direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind und damit die Vitamin-D-Produktion angeregt wird. Außerdem wird unsere Haut bräuner und wir sehen vitaler und gesünder aus.

Die Dosis machts!

Bei einem Zuviel an Sonnenlicht ist allerdings Vorsicht geboten! Stundenlanges Sonnenbaden ohne entsprechenden Sonnenschutz kann zu einem ungesunden Sonnenbrand führen. Schutz von außen bieten das Aufsuchen von Schattenplätzen, luftige, aber UV-undurchlässige Kleidung, Sonnenhüte sowie eine gute Sonnencreme. Doch man kann sich auch von innen vor der Sonne schützen!

Der kleine Helfer beim Braunwerden und Braunbleiben

Das Wundermittel für den Hautschutz heißt Carotin, und zwar von innen und außen. Inzwischen gibt es Sonnenschutzprodukte, welche mit Carotin angereichert sind. Was es damit auf sich hat, erkennt man, wenn man sich die mediterrane Ernährung genauer ansieht. Die südländische Kost basiert auf Lebensmitteln mit vielen Antioxidantien: Das macht sie auch so gesund. Da fallen einem sofort die leckeren Tomaten ein, in jeder Form. Pizza wird mit Tomatensauce bestrichen, Mozzarella Caprese basiert auf frischen Tomaten und jeder kennt Spaghetti al Pomodoro. Tomaten enthalten viel Lycopin, einen Farbstoff aus der Klasse der Carotinoide. Diese gehören zu den Antioxidantien, welche Radikale, die durch Sonneneinstrahlung entstehen, neutralisieren und somit für den Körper unschädlich machen können.

Hautschutz von innen

Zu den Antioxidantien gehört auch der Farbstoff von Karotten, das Betacarotin oder Provitamin A. Es stimmt also: Karottensaft hilft der Haut „sich selbst zu reparieren“.
Betacarotin wird vom Körper in das fettlösliche Vitamin A umgewandelt. Wenn man also Karotten oder Tomaten isst und den natürlichen Schutzeffekt möglichst gut ausnutzen möchte, ist es ratsam, das Gemüse mit etwas Fett zu sich zu nehmen. Der Körper kann dann die fettlöslichen Vitamine besser im Darm aufnehmen. Am besten gibt man also ein paar Tropfen Öl in den Karottensaft oder Olivenöl über den Tomatensalat.

Hochwertige pflanzliche Öle haben aber auch noch weitere Vorteile für die Hautgesundheit. Viele pflanzliche Öle sind gute Omega-3 Fettsäurelieferanten: Diese schmieren die Haut sozusagen von innen ein und halten sie geschmeidig. Außerdem enthalten Pflanzenöle viel Vitamin E; dieses wirkt ebenso als Antioxidans und schützt die Haut vor freien Radikalen. Über Vitamin E wird viel geforscht und es wird ihm nachgesagt, dass es die Membranen der Hautzellen stabil hält.

Ein weiterer wirksamer Sonnenschutz von innen ist Zink. Zink fängt die schädlichen freien Radikale der Sonnenstrahlen ab, und schützt so die Haut vor Sonnenschäden. Neben Rindfleisch, Eiern und Käse sind Hülsenfrüchte, Weizenkleie, Quinoa und Nüsse sehr gute Zinklieferanten.

So viel Carotin ist nötig, um braun zu werden und den Hautschutz zu optimieren:

  1. Wer etwa fünf Karotten pro Tag isst, nimmt genug Carotinoide auf, um den natürlichen Teint etwas zu optimieren.
  2. Den gleichen Effekt hat etwa ein halber Liter Karottensaft pro Tag.
  3. Studien konnten zeigen, dass 55 g Tomatenmark – das entspricht etwa ¼ Tube – den natürlichen Sonnenschutz der Haut um 33 % erhöhen können.

Unser Tipp
Übertreiben Sie es nicht! Nimmt man Betacarotin-Präparate in zu hoher Dosis ein, kann der Hautton, anstatt dezent gebräunt zu wirken, in ein unnatürliches Orange umschwenken. Bleiben Sie lieber bei natürlichen Quellen wie Karottensaft und Tomaten: Da können Sie nichts überdosieren.

Aktuellste Artikel aus Ernährungstipps


Wunderwaffe Honig
Ernährung bei Multipler Sklerose - wenig Fleisch, viel Mischkost
Scharfmacher und Frischekick

Weitere Themen


Ernährungsformen

Finden Sie hier alles über verschiedene Ernährungsformen. Ob Paleo, vegetarisch, Rohkost, säurearm oder vegan: Hier erfahren Sie mehr.

Diät & Abnehmen

Zum Abnehmen die richtige Diät zu finden, ist gar nicht so einfach. Hier gibt’s hilfreiche Tipps und Tricks.

Gesunde Rezepte

Essen, das nicht nur sättigt, sondern auch gut tut: Hier finden Sie einfache, saisonale und gesunde Rezepte zum Nachkochen.

Generali Produkte


Generali Vitality

Starten Sie noch heute in ein gesünderes Leben mit dem Gesundheits- und Belohnungsprogramm von Generali Vitality. Los gehts!

Gesundheitsvorsorge

Nichts ist kostbarer und wichtiger als Ihre Gesundheit! Ihr günstiger Einstieg in die Sonderklasse - berechnen Sie gleich jetzt Ihre Prämie online.

Unfallversicherung

Mit dem Generali Unfallschutz 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr und weltweit optimal bei Freizeitunfällen abgesichert sein. Jetzt mehr erfahren!